Martin Luther 1483-1546

Idee und Bemalung der Figuren: Arnfried Müller
Kulissengestaltung: Peter Scheuch
Text: Irmgard Müller

Lebens- und Reformationsgeschichte in Zinnfiguren-Dioramen
Ein Beitrag zur Lutherdekade zum 500-jährigen Reformationsjubiläum

9783938447659Im Oktober 2012 wurde erstmalig im Dom zu Halberstadt eine Wanderausstellung des Städtischen Museums Halberstadt und der Offizin Zinnfiguren Arnfried Müller im Rahmen der Lutherdekade gezeigt. Diese Ausstellung wird in den kommenden Jahren in zahlreichen Museen zu sehen sein. In diesem Heft werden die für diese Ausstellung durch Arnfried Müller und Peter Scheuch geschaffenen Dioramen gezeigt. Die Szenen veranschaulichen das Leben Martin Luthers und gewähren Einblick in seine Zeit.

„Die Ausstellung „Martin Luther 1483 – 1546 Lebens-und Reformationsgeschichte in Zinnfiguren-Dioramen“ eröffnet zum Reformationstag 2012 im Dom zu Halberstadt, ist eine Wanderausstellung des Städtischen Museums Halberstadt und der Offizin Zinnfiguren Arnfried Müller im Rahmen der Lutherdekade zum 500 jährigen Reformationsjubiläum.
Im Jahre 2007, zu Beginn der Lutherdekade, erwuchs bei mir die Idee, das Leben und Wirken Martin Luthers in Dioramen darzustellen, da für mich die Persönlichkeit Luthers und seine Bedeutung in der Geschichte Deutschlands von Interesse sind.
Zuerst wurden Recherchen unternommen, welche Zinnfiguren zu dem Thema bereits existierten. Außer acht Serien, mehreren Szenen zu den Zeitumständen und einigen Einzelfiguren war nichts vorhanden. Das bedeutete, etliche Serien von Werner Otto gravieren zu lassen und weitere Dioramen mit passenden Figuren aus der Sammlung zusammenzustellen – eine aufwendige und kostspielige Aufgabe. Es überstieg aber meine Kräfte, mit diesen Dioramen allein eine perfekte Ausstellung zu gestalten.
2008 zeigte der Direktor des Städtischen Museums Halberstadt, Herr Armin Schulze, Interesse an diesem Projekt und setzte sich seit dem aktiv für dessen Verwirklichung ein.
Er gewann die Kunsthistorikerin Anja Preiss für die Texte und den Grafiker Lutz Döring für die Gesamtgestaltung. Es ist Armin Schulze zu verdanken, dass es eine Ausstellung mit diesem Format geworden ist.
Ein weiterer Glücksumstand war die Bekanntschaft mit dem talentierten Dioramenbauer Peter Scheuch aus Gonna, der die Gestaltung von zwölf Dioramen übernahm und weiteren Dioramen «den letzten Schliff» gab.“
Arnfreid Müller

Ausstattung

Preis: 3.95 €
ISBN: 978-3-938447-65-9
Bestellnummer Zeughaus Verlag: 5Z119

Diesen Titel können Sie bestellen bei: