Der Tolle Halberstädter

Stephan Smid (Text) / Sascha Lunyakov (Illustrationen)

Christian von Braunschweig – Kriegsunternehmer, sein Heer und seine Feldzüge
Heere & Waffen – Heft 16

9783938447536

Am 16. Juni 1626 starb Christian von Braunschweig in Wolfenbüttel. Katholische Quellen berichten, er sei wie Herodes gestorben. Seine inneren Organe seien von einem Riesenwurm zernagt worden. Sein Leben war mit dem Lauf eines Sterns, eines Kometen verglichen worden. Rastlos handelnd stieg er rasch auf. Und ebenso rasch erlosch sein Leben. Keine siebenundzwanzig Jahre hat er vollenden können.

Christians Leben reichte bis in die Epoche, die wir als den „Dänischen Krieg“ zu klassifizieren gelernt haben. Mit seinem Tod büßte die protestantische Seite für das folgende halbe
Jahrzehnt einen Feldherren ein, dem an Unternehmungsgeist unter seinen Zeitgenossen allenfalls ein Pappenheim gleichgeachtet
werden konnte.

Inhaltsverzeichnis
Ausstattung
Preis: 19,95 €
ISBN: 978-3-938447-53-6
Bestellnummer Zeughaus Verlag: 5Z216

Diesen Titel können Sie bestellen bei:

BZ-300x99 Amazon-300x99 buecher.de